Die Feldenkrais Methode

Die Feldenkrais Methode ® ist eine Bewegungs-Methode, die von Menschen jeden Alters und körperlichen Zustands ausgeübt werden kann.

Feldenkrais ® wird auf zwei verschiedene Arten unterrichtet:

Wir handeln dem Bild nach, das wir uns von uns machen.“ (Moshé Feldenkrais). Das bedeutet, dass wir, um unsere (Bewegungs- & Haltungs-)Muster zu ändern, dieses Bild umgestalten müssen. – dies ist wichtig, da viele von unseren Mustern überholt und unpassend sind und dann alle möglichen Beschwerden auslösen: von Nackenverspannungen, über Gelenksbeschwerden bis zu ernsthaften Verletzungen wie Bandscheibenvorfällen.

Moshé Feldenkrais wählt den Weg über den Körper und die Bewegung um diese Muster zu verändern. In seiner Methode wird daher intensiv mit dem Körper in der Bewegung experimentiert. Dadurch werden Teile des Selbstbildes, Verbindungen verschiedener Körperteile zueinander und die gewohnheitsmäßige Verwendung des eigenen Körpers klarer. So wird Veränderung möglich.

Die bewusst ausgeführten Bewegungsvariationen sollen helfen die unbewussten, oft nicht mehr angemessenen Gewohnheiten durch angenehmere, effizientere zu ersetzen.

 

Moshé Feldenkrais

… der Begründer der Feldenkrai Methode (1904-1984), studierte Elektrotechnik, Mechanik und Physik, war weiters belesen in verschiedenen anderen Wissenschaften, wie z.B. Neuropsychologie, Neurophysiologie, Anatomie, Verhaltensforschung und eignete sich außerdem diverse Kampfsportarten, wie Judo und Jiu Jitsu an.

Die Feldenkrais Methode ® entstand einerseits aus seinem Interesse am menschlichen Lernvermögen, seinem fundierten wissenschaftlichen und Bewegungs- Wissen und andererseits aus der Notwendigkeit, um nach einer schweren Knieverletzung wieder schmerzfrei gehen zu können.